Tel: 03644/8431-0

Das Seniorenheim liegt am nördlichen Rande der Stadt und ist durch den innerstädtischen Verkehr (Bushaltestelle direkt am Heim) gut zu erreichen. Wohnfolgeeinrichtungen, wie Arztpraxen Apotheken, Kulturelle Einrichtungen, Gastronomie und Geschäfte sind mit Bus oder Taxi erreichbar. Unsere Einrichtung befindet sich in Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes, wurde 1986 erabut und 2001 bis 2004 komplett saniert. Seit der Komplettsanierung verfügen wir auf 5 Wohnbereichen  über insgesamt 135 Plätze in 91 Einzelzimmern mit durchschnittlich 17 m² und 22 Doppelzimmern mit je 24 m². Unsere Zimmer sind überwiegend mit Balkon versehen.

Zu der Grundausstattung der Bewohnerzimmer gehören:

  • Schwesternrufanlage
  • Ein Tisch und zwei Stühle
  • Eine Anrichte (Abschließbar)
  • Radio-, Fernseh-, und Telefonanschluss
  • Ein Pflegebett und ein Pflegenachtschrank
  • Ein Kleiderschrank (teilweise als Einbauschrank)
  • Zu jedem Zimmer gehört ein behindertengerechtes Bad mit Dusche, Waschbecken und WC
  • Zudem befindet sich auf jeder Etage ein zentrales Pflegebad mit Badewanne

Das gesamte Gebäude ist rollstuhlgerecht konzipiert. Über die Aufzüge können alle Bereiche der Einrichtung bequem erreicht werden. Die fünf Wohnbereiche sind durch unterschiedliche Farbgebungen gut zu unterscheiden, außerdem wurden als Orientierungshilfen unterschiedliche Sitzgarnituren und Gestaltungselemente gewählt. Alle Flure und Treppenhäuser sind mit Handläufen ausgestattet. Im Erdgeschoss befinden sich die hauseigene Küche mit räumlich erweiterbarem Speise- und Multifunktionsraum, Kiosk, Friseursalon, Beschäftigungstherapie, und Verwaltungsräume. Eine kleine Wäscherei im Kellergeschoß versorgt vor allem die Wäsche von Bewohnern in Kurzzeitpflege.

 

Für das leibliche Wohl wird in eigener Küche bestens gesorgt. Neben den drei Hauptmahlzeiten und den drei Nebenmahlzeiten sind Wahlessen, altersgerechte Schonkost und Diätessen selbstverständlich. Das Frühstück wird für jeden Bewohner individuell nach Wunsch vorbereitet. Mittags werden prinzipiell zwei Menüs angeboten. Getränke für jeden Geschmack stehen auf allen Wohnbereichen und im Speisesaal ausreichend zur Verfügung. Die Betreuungsangebote sind an den Bedürfnissen und Wünschen der Heimbewohner orientiert und knüpfen an deren Interesse an.

Unsere Beschäftigungstherapie bietet ihnen unter anderem folgende Aktivitäten an:

  • Seniorengymnastik
  • Gesprächs-, Spiel-, Gestaltungs-, und Gesangsgruppen
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten (Kochen, Backen, Handarbeit etc.)
  • Begleitung bei Spaziergängen, Ausflüge
  • Urlaub vom Heim

Wir bieten weiterhin:

  • Unterbringung zur Kurzzeitpflege
  • Schrankfertige Reinigung ihrer privaten Wäsche (außer chem. Reinigung)
  • Friseursalon im Haus
  • Fußpflege im Haus
  • Vermittlung von Hausbesuchen ihres Hausarztes oder Physiotherapie
  • Apothekenservice
  • Evangelische und katholische Gottesdienste im Haus
  • Bereitstellung von Räumen für private Feiern
  • Ein vielfältiges kulturelles Angebot
  • Verschiedene Gemeinschaftsveranstaltungen

Unter dem Punkt Einrichtung können Sie sich vorab ein Bild unserer Hauses machen. Bei Fragen zur Heimaufnahme, unseren Betreuungsangeboten, vakanten Stellen oder der aktuellen Zimmerverfügbarkeit

Sie erreichen uns: Sie erreichen uns:
Montags 08 – 16 Uhr
Dienstags 08 – 16:30 Uhr
Mittwoch 08 – 16 Uhr
Donnerstag 08 – 16 Uhr
Freitag 08 – 13:30 Uhr

Tel: 03644/843116
Fax: 03644/843149

Oder per E-Mail über das Kontaktformular

Kontakt
DRK-Seniorenheim Apolda-Nord
Paul-Schneider-Str. 1
99510 Apolda
Telefon (03644) 84 31 - 0
Fax (03644) 84 31 - 49
Trägerschaft
Wir sind eine Einrichtung des
DRK Kreisverband Apolda e.V.
Lessingstraße 95
99510 Apolda
Telefon 03644 50 17-0
Telefax 03644 50 17-10
www.drk-apolda.de
info@drk-apolda.de